Kaum ist die Vorstellung der Sieger des vergangenen Fotomarathons vorbei da steht die Teamvorstellung bereits in den Startlöchern. Wenn ihr euch schon immer gefragt habt wer die kreativen und organisatorischen Köpfe hinter dem Leipziger Fotomarathon sind, dann erfahrt ihr das in den folgenden Tagen. Den Anfang macht heute Jens. Er ist der Mann der für eure Probleme immer ein offenes Ohr hat. Was er im „normalen Leben“ so treibt könnt ihr im Folgenden nachlesen.

© Corwin von Kuhwede

Wer bist du und was machst du, wenn du gerade mal nichts für den Fotomarathon organisierst?
Jens Tietze, 52 Jahre alt, verheiratet. Ein Niedersachse in Sachsen. Ab 1.7. bin ich Teammanager bei der Fa. RADIAL in Halle (aktuell Flowmanager bei der gleichen Firma)

Wie bist du dazu gekommen am Leipziger Fotomarathon mitzuwirken? 
Ich bin Gründungsmitglied. Es gab da diesen Abend im Volkshaus… Wir wollten (nach ein paar Bieren) die Welt der Fotografie verändern und das Ergebnis war der 1. Leipziger Fotomarathon ein paar Monate später.

Was sind deine Aufgaben bei der Organisation des Leipziger Fotomarathons? 
Ich betreue die Teilnehmer am Veranstaltungstag und beantworte im Vorfeld alle Fragen, die uns per Facebook oder Email erreichen. Außerdem organisiere ich in diesem Jahr die Locations für die Siegerehrung und die Anlaufpunkte während des Fotomarathons.

Kannst du uns spontan dein schönstes Erlebnis mit dem Leipziger Fotomarathon verraten? 
Es gab sehr viele schöne Momente während der letzten 3 Fotomarathons. Man lernt viele unterschiedliche Menschen kennen, die alle Fotografie-begeistert sind. Gern erinnere ich mich an ein junges Pärchen (sie aus Russland und er aus Spanien), denen ich jede einzelne Aufgabe übersetzen musste. Wir hatten richtig viel Spaß und ich heute noch Kontakt zu Beiden.

Was für einen Tipp würdest du zukünftigen Teilnehmern des Fotomarathons geben?
Wenn Ihr die Aufgaben bekommt, nehmt Euch ein wenig Zeit und macht ein Konzept. Überlegt im Vorfeld, welche Stilmittel (z.B. Schatten, Bokeh, Gegenlicht) ihr verwenden wollt und macht Euch mit der Kamera vertraut.

 


 

10 Fakten über Jens

1. Verhältst du dich deinem Alter entsprechend?
Nie

2. Wer ist dein Kindheitsheld?
James Bond

3. Welche Serie muss man gesehen haben? 
Shameless

4. Wohin würdest du sofort reisen? 
Nach Kalifornien mit einem Zwischenstop in New York.

5. Wenn du ein Tier wärst – welches? 
Ein Tasmanischer Teufel…

6. Was würdest du jetzt studieren, wenn du es könntest? 
Medizin (ich habe ein Helfersyndrom).

7. Bei welchen Tätigkeiten fühlst du dich im Flow 
Jeden Tag bei der Arbeit: ich bin Flowmanager.

8. Was muss immer im Kühlschrank sein? 
Eine Tafel Kinderschokolade.

9. Was für eine Superheldenfähigkeit hättest du gern?
Die vom Hulk: …wenn man sich beruhigt, ist man wieder schlank.

10. Du packst deinen Koffer und nimmst mit…? 
Meine Frau packt unsere Koffer. Ich stehe ihr nur beratend zur Seite.

 

Jens Tietze
Teilnehmer – & Sponsorenbetreuer