Heute stellen wir euch die Gewinnerin Janett Brückner vor. Sie konnte sich 2015 in der Kategorie „neue Wege“ behaupten.
Ihre Eindrücke und das Gewinnerbild findet ihr wie immer in diesem Beitrag.

Janett Brückner

© ABGedreht productions

Warum hast Du beim Leipziger Fotomarathon 2015 mitgemacht?
Ich fotografiere gerne und diese Leidenschaft verbindet mich mit meinem Papa. Wir fanden die Wettbewerbsidee spannend und haben uns gemeinsam für den Fotomarathon 2015 angemeldet.

Was ist deine schönste Erinnerung an den Leipziger Fotomarathon 2015?
Das Kribbeln vor der Bekanntgabe der nächsten zwei Kategorien, die ersten Gedanken, die mir anschließend durch den Kopf schossen und die Diskussionen im Team – Und dann ging es auf dem Fahrrad bei Sonnenschein durch Leipzig, um die Ideen in die Tat umzusetzen. Dabei habe ich meine Stadt auf einmal mit anderen Augen gesehen und Dinge entdeckt, die mir bisher noch nicht aufgefallen waren.

Mit welchem Equipment (Kamera, Stativ, Objektive, …) bist Du 2015 losgezogen? Und was hast Du davon tatsächlich benötigt?
Ich bin mit einer kleinen Ausrüstung (Canon EOS 70D,17 – 55 mm Objektiv und Stativ) an den Start gegangen und habe alles benutzt. Ich war froh, dass ich das Stativ dabei hatte, so konnte ich Bewegungen – wie auf dem Siegerbild – einfangen.

Welchen Tipp würdest Du den Teilnehmern für den Leipziger Fotomarathon 2017 mit auf den Weg geben?
Habt Spaß! Dann entstehen die schönsten Bilder.

Bist Du in diesem Jahr wieder dabei? Wenn nein – was hält Dich davon ab?
Ja, klar! Ich war schon ein Early-Bird und habe mich angemeldet.

Danke Janett, dass du in den letzten Jahren dabei warst und auch dieses Jahr wieder dabei sein wirst!
Wir freuen uns sehr auf dich!

Siegerfoto in der Kategorie “Pulsierendes Leipzig” 2015: Janett Brückner